Follow Techotopia on Twitter

On-line Guides
All Guides
eBook Store
iOS / Android
Linux for Beginners
Office Productivity
Linux Installation
Linux Security
Linux Utilities
Linux Virtualization
Linux Kernel
System/Network Admin
Programming
Scripting Languages
Development Tools
Web Development
GUI Toolkits/Desktop
Databases
Mail Systems
openSolaris
Eclipse Documentation
Techotopia.com
Virtuatopia.com

How To Guides
Virtualization
General System Admin
Linux Security
Linux Filesystems
Web Servers
Graphics & Desktop
PC Hardware
Windows
Problem Solutions
Privacy Policy

  




 

 

NOTE: CentOS Enterprise Linux is built from the Red Hat Enterprise Linux source code. Other than logo and name changes CentOS Enterprise Linux is compatible with the equivalent Red Hat version. This document applies equally to both Red Hat and CentOS Enterprise Linux.
Linuxtopia - CentOS Enterprise Linux Installationshandbuch fur x86, Itanium und AMD64 - Installation von einer Festplatte

4.6. Installation von einer Festplatte

Der Bildschirm Partition ausw�hlen wird nur angezeigt, wenn Sie die Installation von einer Festplattenpartition ausf�hren (d.h. Sie haben Festplatte im Dialogfeld Installationsmethode ausgew�hlt). In diesem Dialogfeld k�nnen Sie die Festplattenpartition und das Verzeichnis angeben, von der Red Hat Enterprise Linux installiert werden soll.

Abbildung 4-3. Auswahl des Partitionsdialogs f�r die Festplatteninstallation

Geben Sie den Ger�tenamen der Partition an, die die Red Hat Enterprise Linux ISO-Images enth�lt. Es gibt auch ein Feld mit der Bezeichnung Verzeichnis, das die Images enth�lt.

Wenn sich die ISO-Images im Root-Verzeichnis der Partition befinden, geben Sie den Namen des Verzeichnisses der ISO-Images innerhalb des root-Verzeichnisses ein. Wenn, zum Beispiel die Partition, die die ISO-Images enth�lt, normalerweise als /home/ gemountet ist und die ISO-Images sich in /home/new/ befinden, dann geben Sie /new/ ein.

Nachdem Sie die Festplattenpartition angegeben haben, erscheint anschlie�end das Dialogfeld Willkommen.

 
 
  Published under the terms of the GNU General Public License Design by Interspire