Follow Techotopia on Twitter

On-line Guides
All Guides
eBook Store
iOS / Android
Linux for Beginners
Office Productivity
Linux Installation
Linux Security
Linux Utilities
Linux Virtualization
Linux Kernel
System/Network Admin
Programming
Scripting Languages
Development Tools
Web Development
GUI Toolkits/Desktop
Databases
Mail Systems
openSolaris
Eclipse Documentation
Techotopia.com
Virtuatopia.com

How To Guides
Virtualization
General System Admin
Linux Security
Linux Filesystems
Web Servers
Graphics & Desktop
PC Hardware
Windows
Problem Solutions
Privacy Policy

  




 

 

NOTE: CentOS Enterprise Linux is built from the Red Hat Enterprise Linux source code. Other than logo and name changes CentOS Enterprise Linux is compatible with the equivalent Red Hat version. This document applies equally to both Red Hat and CentOS Enterprise Linux.
Linuxtopia - CentOS Enterprise Linux Rerenzhandbuch- LDAP Terminologie

13.2. LDAP Terminologie

Jede Diskussion des LDAP erfordert ein grundlegendes Verst�ndnis einiger LDAP-spezifischen Begriffe:

  • Eintrag — Ein Eintrag (Entry) stellt in einem LDAP-Verzeichnis eine Einheit dar. Ein Eintrag wird durch seinen eindeutigen Namen (Distinguished Name, kurz DN) identifiziert.

  • Attribute — Attribute sind direkt mit dem Eintrag zusammenh�ngende Informationen. Eine Organisation k�nnte zum Beispiel ein LDAP-Eintrag sein. Mit dieser Organisation verkn�pfte Attribute k�nnen zum Beispiel die Faxnummer, die Adresse usw. sein. Auch Mitarbeiter k�nnen Eintr�ge in einem LDAP-Verzeichnis sein. �bliche Attribute f�r Mitarbeiter sind u.a. Telefonnummern und E-Mail-Adressen.

    Bestimmte Attribute sind obligatorisch, w�hrend andere Attribute optional sind. In einer Objektklasse (Objectclass) ist festgelegt, welche Attribute pro Eintrag obligatorisch und welche optional sind. Die Objektklassendefinitionen sind in verschiedenen Schemadateien im Verzeichnis /etc/openldap/schema abgelegt. F�r mehr Information zu LDAP Schemata, siehe Abschnitt 13.5.

  • LDIF — Das LDAP-Datenaustauschformat (LDAP Data Interchange Format, LDIF) ist ein ASCII-Textformat f�r LDAP-Eintr�ge. Dateien, die Daten von einem LDAP-Server importieren oder auf einen LDAP-Server exportieren, m�ssen im LDIF-Format vorliegen. Ein LDIF-Eintrag sieht zum Beispiel folgenderma�en aus:

    [<id>]
    dn: <distinguished name>
    <attrtype>: <attrvalue>
    <attrtype>: <attrvalue>
    <attrtype>: <attrvalue>

    Ein Eintrag kann so viele der <attrtype>: <attrvalue> Paare haben, wie erforderlich. Eine leere Zeile markiert das Ende eines Eintrags.

    AchtungAchtung
     

    Alle der <attrtype> und <attrvalue> Paare m�ssen in einer entsprechenden Schemadatei definiert sein, um diese Informationen verwenden zu k�nnen.

    Alle Angaben innerhalb einer < und einer >sind Variablen und k�nnen beim Erstellen eines neuen LDAP-Eintrags festgelegt werden. Dies trifft jedoch nicht auf <id> zu. <id> ist eine Nummer, die von der Anwendung festgelegt wird, welche den Eintrag bearbeitet.

 
 
  Published under the terms of the GNU General Public License Design by Interspire