Follow Techotopia on Twitter

On-line Guides
All Guides
eBook Store
iOS / Android
Linux for Beginners
Office Productivity
Linux Installation
Linux Security
Linux Utilities
Linux Virtualization
Linux Kernel
System/Network Admin
Programming
Scripting Languages
Development Tools
Web Development
GUI Toolkits/Desktop
Databases
Mail Systems
openSolaris
Eclipse Documentation
Techotopia.com
Virtuatopia.com

How To Guides
Virtualization
General System Admin
Linux Security
Linux Filesystems
Web Servers
Graphics & Desktop
PC Hardware
Windows
Problem Solutions
Privacy Policy

  




 

 

Linuxtopia - Red Hat Enterprise Linux Rerenzhandbuch- Netzwerk-Schnittstellen

Kapitel 8. Netzwerk-Schnittstellen

Bei der Verwendung von Red Hat Enterprise Linux verl�uft die gesamte Netzwerkkommunikation zwischen konfigurierten Software-Schnittstellen und den physischen Netzwerkger�ten, die mit dem System verbunden sind.

Die Konfigurationsdateien f�r die verschiedenen Netzwerkschnittstellen und die Skripts zu deren Aktivierung oder Deaktivierung befinden sich im /etc/sysconfig/network-scripts/-Verzeichnis. Obwohl die Anzahl und die Art von Schnittstellendateien je nach System variieren k�nnen, gibt es jedoch grunds�tzlich drei verschiedene Dateitypen in diesem Verzeichnis:

  • Schnittstellenkonfigurationsdateien

  • Schnittstellenkontrollskripte

  • Netzwerkfunktionsdateien

Die Dateien in jeder dieser Kategorien arbeiten zusammen, um es zu erm�glichen auf die verschiedenen Netzwerkger�te zur�ckzugreifen.

Dieses Kapitel besch�ftigt sich mit den Verbindungen zwischen diesen Dateien und ihrer Verwendungsweise.

8.1. Netzwerk-Konfigurationsdateien

Bevor wir die Schnittstellen-Konfigurationsdateien tiefergehend untersuchen, wollen wir die zur Netzwerk-Konfiguration verwendeten prim�ren Konfigurationsdateien auflisten. Das Verst�ndnis der Rolle, die diese Dateien bei der Einrichtung des Netzwerk-Stack spielen, kann bei der Benutzerdefinierung eines Red Hat Enterprise Linux Systems n�tzlich sein.

Folgende sind prim�re Netzwerk-Konfigurationsdateien:

  • /etc/hosts — Hauptzweck dieser Datei ist es, Host-Namen zu l�sen, die nicht anderweitig gel�st werden k�nnen. Sie kann auch zur L�sung von Host-Namen auf kleineren Netzwerken ohne DNS-Server verwendet werden. Unabh�ngig davon, an welchem Netzwerk der Computer angeschlossen ist, sollte diese Datei eine Zeile enthalten, die die IP-Adresse des Loopback-Ger�tes (127.0.0.1) als localhost.localdomain angibt. Weitere Informationen finden in den man-Seiten zu hosts.

  • /etc/resolv.conf — diese Datei gibt die IP-Adressen von DNS-Servern und die Search-Domain an. Wenn nicht anders konfiguriert, wird diese Datei von Initialisierungs-Skripten gef�llt. Weitere Informationen zu dieser Datei finden Sie auf den man-Seiten von resolv.conf.

  • /etc/sysconfig/network — gibt Routing- und Host-Informationen f�r alle Netzwerk-Schnittstellen an. Weitere Informationen zu dieser Datei und dar�ber, welche Anweisungen sie akzeptiert, finden Sie unter Abschnitt 4.1.25.

  • /etc/sysconfig/network-scripts/ifcfg-<interface-name> — f�r jede Netzwerk-Schnittstelle gibt es ein entsprechendes Schnittstellen-Konfigurationsskript. Jede dieser Dateien liefert Informationen, die f�r eine besondere Netzwerk-Schnittstelle spezifisch sind. Unter Abschnitt 8.2 finden Sie weitere Informationen zur Art der Datei und welche Anweisungen sie akzeptiert.

WarnungAchtung
 

Das Verzeichnis /etc/sysconfig/networking/, welches vom Network Administration Tool (redhat-config-network) verwendet wird und dessen Inhalte sollten nicht manuell bearbeitet werden. Zus�tzlich dazu �berschreibt jede Art der Anwendung von Network Administration Tool, sogar das Launchen der Applikation, jegliche Direktiven, die zuvor in /etc/sysconfig/network-scripts gesetzt worden sind. Die Benutzung nur einer Methode zur Netzwerkkonfiguration wird strengstens empfohlen in Anbetracht des Risikos einer Konfigurations-L�schung.

F�r weitere Informationen �ber die Konfiguration von Netzwerkschnittstellen unter Verwendung von Network Administration Tool siehe das Kapitel Network Configuration im Red Hat Enterprise Linux Handbuch zur System-Administration.

 
 
  Published under the terms of the GNU General Public License Design by Interspire