Follow Techotopia on Twitter

On-line Guides
All Guides
eBook Store
iOS / Android
Linux for Beginners
Office Productivity
Linux Installation
Linux Security
Linux Utilities
Linux Virtualization
Linux Kernel
System/Network Admin
Programming
Scripting Languages
Development Tools
Web Development
GUI Toolkits/Desktop
Databases
Mail Systems
openSolaris
Eclipse Documentation
Techotopia.com
Virtuatopia.com

How To Guides
Virtualization
General System Admin
Linux Security
Linux Filesystems
Web Servers
Graphics & Desktop
PC Hardware
Windows
Problem Solutions
Privacy Policy

  




 

 

Linuxtopia - Red Hat Enterprise Linux Rerenzhandbuch- Der GRUB Bootloader

Kapitel 2. Der GRUB Bootloader

Wenn ein Computer mit Red Hat Enterprise Linux eingeschalten wird, muss das Betriebssystem �ber ein spezielles Programm namens Bootloader geladen werden. Ein Bootloader ist in der Regel auf der ersten Festplatte des Systems oder auf einem anderen Medienger�t installiert und ist nur f�r das Laden des Linux-Kernels und seiner erforderlichen Dateien oder in manchen F�llen f�r das Laden anderer Betriebssysteme in den Speicher verantwortlich.

2.1. Bootloader und Systemarchitektur

Jede Rechnerarchitektur, die Red Hat Enterprise Linux ausf�hren kann, verwendet einen anderen Bootloader. Die folgende Tabelle listet die Bootloader auf, die f�r jede Architektur verhanden sind.

Systemarchitektur Bootloader
AMD® AMD64 GRUB
IBM® eServeriSeries OS/400®
IBM® eServerpSeries YABOOT
IBM® S/390® z/IPL
IBM® eServerzSeries® z/IPL
Intel® Itanium ELILO
x86 GRUB

Tabelle 2-1. Bootloader f�r Systemarchitekturen

In diesem Kapitel werden Befehle und Konfigurationsoptionen des GRUB-Bootloaders besprochen, der mit Red Hat Enterprise Linux f�r die x86-Architektur geliefert wird:

 
 
  Published under the terms of the GNU General Public License Design by Interspire