Follow Techotopia on Twitter

On-line Guides
All Guides
eBook Store
iOS / Android
Linux for Beginners
Office Productivity
Linux Installation
Linux Security
Linux Utilities
Linux Virtualization
Linux Kernel
System/Network Admin
Programming
Scripting Languages
Development Tools
Web Development
GUI Toolkits/Desktop
Databases
Mail Systems
openSolaris
Eclipse Documentation
Techotopia.com
Virtuatopia.com

How To Guides
Virtualization
General System Admin
Linux Security
Linux Filesystems
Web Servers
Graphics & Desktop
PC Hardware
Windows
Problem Solutions

  




 

 

Linuxtopia - Red Hat Enterprise Linux Einfuhrung in die System-Administration - Red Hat Enterprise Linux-spezifische Information

7.8. Red Hat Enterprise Linux-spezifische Information

Der folgende Abschnitt beschreibt die verschiedenen Merkmale von Red Hat Enterprise Linux, die sich auf Drucker beziehen.

Mit der Anwendung Printer Configuration Tool k�nnen Benutzer einen Drucker konfigurieren. Mit diesem Tool k�nnen Sie die Drucker-Konfigurationsdatei, DruckerSpool-Verzeichnisse und Druckfilter warten.

Red Hat Enterprise Linux 4 verwendet das CUPS Drucksystem. Wenn ein System von einer vorherigen Version von Red Hat Enterprise Linux das CUPS verwendet, aktualisiert wurde, erh�lt die Aktualisierung die Konfiguration der Warteschlangen.

Um das Printer Configuration Tool verwenden zu k�nnen, m�ssen Sie �ber root-Berechtigungen verf�gen. W�hlen Sie zum Starten der Anwendung Hauptmen� (auf dem Panel) => Systemeinstellungen => Printing oder geben Sie den Befehl system-config-printer ein. Dieser Befehl legt automatisch fest, ob die Grafikversion oder die text-basierte Version gestartet werden soll, abh�ngig davon, ob der Befehl in der grafischen X Window Systemumgebung oder von einer text-basierten Konsole aus eingegeben wird.

Sie k�nnen das Printer Configuration Tool auch zur Ausf�hrung als text-basierte Version zwingen, indem Sie den Befehl system-config-printer-tui von einem Shell-Prompt aus ausf�hren.

WichtigWichtig
 

�ndern Sie nicht die Datei /etc/printcap oder die Dateien im /etc/cups/ Verzeichnis. Jedes Mal, wenn der Drucker-Daemon (cups) gestartet oder neu gestartet wird, werden neue Konfigurationsdateien dynamisch erstellt. Diese Dateien werden auch dynamisch erstellt, wenn �nderungen �ber das Printer Configuration Tool durchgef�hrt werden.

Abbildung 7-1. Printer Configuration Tool

Die folgenden Druckerwarteschlangen-Typen k�nnen konfiguriert werden:

  • Lokal-verbunden — ein Drucker, der direkt durch einen parallelen oder USB-Port an den Computer angeschlossen ist.

  • CUPS im Netzwerk (IPP) — ein Drucker, der an ein anderes CUPS-System angeschlossen ist, auf den �ber ein TCP/IP Netzwerk zugegriffen werden kann (zum Beispiel ein Drucker, der an ein anderes Red Hat Enterprise Linux System angeschlossen ist, und bei dem CUPS �bers Netzwerk l�uft).

  • UNIX im Netzwerk (LPD) — ein Drucker, der an ein anderes UNIX-System angeschlossen ist, auf den �ber ein TCP/IP Netzwerk zugegriffen werden kann (zum Beispiel ein Drucker, der an ein anderes Red Hat Enterprise Linux System angeschlossen ist, und bei dem LPD �bers Netzwerk l�uft).

  • Windows im Netzwerk(SMB) — Ein Drucker, der an ein anderes System angeschlossen ist, das einen Drucker �ber ein SMB Netzwerk gemeinsam verwendet (zum Beispiel ein Drucker, der an einen Microsoft Windows™ Computer angeschlossen ist).

  • Novell im Netzwerk(NCP) — Ein Drucker, der an ein anderes System angeschlossen ist, das die Netzwerktechnologie von Novell Netware verwendet.

  • JetDirect im Netzwerk — ein Drucker, der direkt �ber HP JetDirect anstelle eines Computers an das Netzwerk angeschlossen ist.

WichtigWichtig
 

Wenn Sie eine neue Druckwarteschlange hinzuf�gen oder eine vorhandene Warteschlange modifizieren, m�ssen Sie die �nderungen �bernehmen, damit diese wirksam werden.

Wenn Sie auf den Button Anwenden klicken, werden alle �nderungen gespeichert und der Drucker-Daemon neu gestartet. Die �nderungen werden nicht in die Konfigurationsdatei geschrieben, bis der Drucker-Daemon neu gestartet wird. Alternativ hierzu k�nnen Sie erst auf Datei => �nderungen speichern und dann Aktion => �bernehmen klicken.

F�r n�here Informationen zur Druckerkonfiguration unter Red Hat Enterprise Linux siehe Red Hat Enterprise Linux Handbuch zur System-Administration.

 
 
  Published under the terms of the GNU General Public License Design by Interspire