Follow Techotopia on Twitter

On-line Guides
All Guides
eBook Store
iOS / Android
Linux for Beginners
Office Productivity
Linux Installation
Linux Security
Linux Utilities
Linux Virtualization
Linux Kernel
System/Network Admin
Programming
Scripting Languages
Development Tools
Web Development
GUI Toolkits/Desktop
Databases
Mail Systems
openSolaris
Eclipse Documentation
Techotopia.com
Virtuatopia.com

How To Guides
Virtualization
General System Admin
Linux Security
Linux Filesystems
Web Servers
Graphics & Desktop
PC Hardware
Windows
Problem Solutions

  




 

 

Linuxtopia - Red Hat Enterprise Linux Einfuhrung in die System-Administration - Ressourcenkontrolle

Kapitel 2. Ressourcenkontrolle

Wie bereits erw�hnt dreht sich ein Gro�teil der Systemadminsitration um Ressourcen und deren effizienten Einsatz. Indem verschiedene Ressourcen und die Mitarbeiter und Programme, die diese verwenden, miteinander abgeglichen werden, verschwenden Sie einerseits weniger Geld und haben andererseits mit gl�cklicheren Mitarbeitern zu tun. Dies l�sst jedoch zwei Fragen offen:

Was sind Ressourcen?

und:

Wie stelle ich fest, welche Ressourcen verwendet werden (und in welchem Ausma�)?

Der Zweck dieses Kapitels ist es, diese Fragen zu beantworten und Ihnen dabei zu helfen, mehr �ber Ressourcen und deren �berwachung zu erfahren.

2.1. Grundlegende Konzepte

Bevor Sie Ressourcen �berwachen k�nnen, m�ssen Sie zuallererst wissen, welche Ressourcen es zu �berwachen gibt. Alle Systeme besitzen folgende Ressourcen:

  • Prozessorleistung

  • Bandbreite

  • Speicher

  • Speicherplatz

Diese Ressourcen werden tiefergehend in den folgenden Abschnitten beschrieben. Zur Zeit m�ssen Sie jedoch nur im Hinterkopf behalten, dass diese Ressourcen einen direkten Einfluss auf die Systemleitung und daher auf die Produktivit�t Ihrer Benutzer haben.

Im Grunde ist das �berwachen von Ressourcen nichts weiter als das Sammeln von Informationen �ber die Verwendung einer oder mehrere Systemressourcen.

Dies ist jedoch meistens nicht ganz so einfach. Als Erstes m�ssen Sie die Ressourcen, die �berwacht werden sollen, in Betracht ziehen. Danach ist es notwendig, jedes System zu �berpr�fen, das �berwacht werden soll, insbesondere in Hinblick auf deren Situation.

Die zu �berwachenden Systeme fallen in zwei Kategorien:

  • Das System erf�hrt zur Zeit Leistungseinbu�en und Sie m�chten die Leistung verbessern.

  • Das System l�uft einwandfrei und Sie m�chten, dass dies so bleibt.

Die erste Kategorie bedeutet, dass Sie die Ressourcen vom Blickpunkt der Systemleistung �berwachen, w�hrend die zweite Kategorie bedeutet, dass Sie die Ressourcen eher in Hinblick auf die Kapazit�tsplanung �berwachen sollten.

Da jede Perspektive ihre eigenen Anforderungen hat, beschreiben die folgenden Abschnitte jede der Kategorien im Detail.

 
 
  Published under the terms of the GNU General Public License Design by Interspire